Geld! Monetarisierung im Online-Journalismus

Geld! Monetarisierung im Online-Journalismus

14. März 2014 | von Kersten A. Riechers

Prozessjournalismus, snowfall, Scrollytelling – es gibt wunderbare Möglichkeiten im Online-Journalismus. Aber wie verdienen wir künftig Geld damit? Schaut euch die New York Times an, sagen die einen. Wir brauchen erst bessere Bezahlsysteme im Internet, mahnen die anderen.

Wir haben unsere neugegründete Gesprächsrunde zur Zukunft des Journalismus genutzt, uns einmal in aller Ruhe einen Überblick zu verschaffen:

unterdreiSeit wann gehen die Auflagen bei Printzeitungen schon zurück? Was ist der Unterschied zwischen Monetarisierung, Finanzierung und Bezahlmethode? Welche Modelle der Monetarisierung im (Online-)Journalismus gibt es? Welche Vor- und Nachteile sind mit Ansätzen wie etwa Freemium oder Metered Paywall verbunden? Wo gibt es konkrete Erfahrungen und Zahlen? Und welche bestehenden Techniken und Modelle lassen sich neu kombinieren, statt auf komplette Neuerfindungen zu warten?

Das große universelle Monetarisierungsmodell haben wir – welch Überraschung –  in den folgenden rund 100 Minuten nicht versteckt. Dafür haben wir nun eine bessere Basis, um Entwicklungen im Journalismus einordnen und neue Ideen überhaupt erst denken zu können. Den ein oder anderen Vorschlag gibt es schon jetzt:

Abonnierbar im iTunes-Store

Direkt-Link zum Download der 115 MB großen mp3.

 

Quellen

 

 

Kommentare

Senf dazu?

Es gibt noch keine Kommentare.

Senf dazu!

Mehr Lesestoff

Zurück nach oben