Jetzt unter Creative-Commons-Lizenz: Es ist genug Usability-Testessen für alle da!

Jetzt unter Creative-Commons-Lizenz: Es ist genug Usability-Testessen für alle da!

28. April 2015 | von Philipp Hormel

Zwischen Pizza, Bier und Brause testen wir seit über einem Jahr Prototypen, Websites oder Apps auf ihre Gebrauchstauglichkeit: Das Usability Testessen bringt Entwickler und Nutzer an einen Tisch. Und dieser Tisch steht ab sofort unter einer Creative-Commons-Lizenz!

Schon jetzt haben sich motivierte Teams aus mehreren deutschen Städten gemeldet, die das Usability Testessen zu sich nach Hause holen möchten. Nachdem das Testessen schon erfolgreich nach Frankfurt „expandiert“ ist, wollen wir mit neuer Website und verschiedenen Materialien dabei behilflich sein.

Was die Creative-Commons-Lizenz (CC-BY-NC-SA 4.0) für euch bedeutet:

  • Ihr dürft eine eigene Veranstaltung unter dem Namen „Usability Testessen“ in eurer Stadt veranstalten.
  • Ihr dürft das Logo und sämtliche Vorlagen, Präsentationen und Texte für eure Veranstaltung verwenden.
  • Ihr dürft die Veranstaltung und die Materialien weiterentwickeln.

Es wäre super, wenn ihr jedoch folgende Dinge beachten würdet:

  • Sagt uns Bescheid – wir freuen uns über jede weitere Stadt.
  • Ihr könnt (laut Lizenz) eine eigene Website aufsetzen, aber wir empfehlen, die vorhandene mitzunutzen. Genau dafür ist sie ausgelegt.
  • Falls ihr dennoch eine eigene Plattform nutzt, bitten wir um einen Link auf www.usability-testessen.de
  • Ihr dürft das Veranstaltungsformat „Usability Testessen“ und die dazugehörigen Materialien nicht kommerziell nutzen.
  • Solltet ihr die Veranstaltung und die Materialen weiterentwickeln, müsst ihr diese Weiterentwicklung ebenfalls unter der gleichen Creative Commons-Lizenz (CC-BY-NC-SA 4.0) veröffentlichen.

Um ein Usability-Testessen in eurer Stadt auf die Beine zu stellen, braucht es nicht viel: Ein motiviertes Team von drei Personen reicht unserer Erfahrung nach schon aus, um regelmäßig eine Veranstaltungsreihe auf die Beine zu stellen. Gemeinsam müsst ihr nicht mehr als einen Arbeitstag aufwenden, um ein Testessen vorzubereiten.

Solltet ihr darüber nachdenken, ein eigenes Testessen in Paris, London, Bottrop oder irgendwo anders auf der Welt ins Leben zurufen, stellen wir euch super gerne sämtliche Materialen, sowie einen Platz auf unserer Webseite und in unserem Herzen zur Verfügung.  Schickt uns eine E-Mail an unterstuetzen@usability-testessen.de. Sehr gerne helfen wir euch bei den ersten Gehversuchen.

Greift zu – es ist genug Usability Testessen für alle da.

 

 

 

Kommentare

Senf dazu?

Es gibt noch keine Kommentare.

Senf dazu!

Mehr Lesestoff

Zurück nach oben