Ein Quäntchen Vergnügen

Ein Quäntchen Vergnügen

8. Juli 2011 | von Tobias Reitz

Am 01.11.2010 sind wir von der WG-Küche in unser Büro gezogen, 247 Tage später haben wir es eingeweiht.

247 Tage in denen so viel und doch so wenig passierte. Während wir an Aufträgen und Diplom arbeiteten, blieb die Webseite ein einziges Mock-Up, kein Tweet verließ das Büro, die Pinnwand blieb leer. Aber das ist eigentlich viel zu peinlich, um es an dieser Stelle zu schreiben. So als Agentur für Online-Kommunikation.

Nun ist alles gut. Dank der Unterstützung der Jungs von schöner medien hat quäntchen + glück nun auch im Web ein Zuhause, die ersten Tweets und Pinnwandeinträge hauen wir gleich raus, heute Abend bekommen wir in der Centralstation die Diplomzeugnisse überreicht und ab Montag schreiben wir uns „Diplom-Online-Journalist“ auf die Visitenkärtchen.

All das galt es am Mittwoch (06.07. – für die Geschichtsbücher) zu zelebrieren. Einweihungsfeier, finally. Zum Quäntchen Vergnügen bei Hessenspritz, Gourmetbrause und Häppscher in unserem Büro im Darmstädter Martinsviertel kamen Freunde, Familie, Wegbereiter, Wegbegleiter und unser lieber Vermieter, der uns noch in der Nacht in einer E-Mail schrieb: „Erstaunlich, was etwas Möblierung aus einem sonst eher etwas tristen Hof machen kann.“ Yeah, Mission erfüllt.

Wir bedanken uns herzlich bei all unseren Gästen für einen tollen Sommerabend. Wir danken für Pinnwandeinträge, Analog-Tweets und die netten Geschenke. Und wir danken auch denen, die leider nicht kommen konnten und uns in netten E-Mails ihr Bedauern darüber ausgedrückt haben. Es ist noch Brause da – schauen Sie doch mal vorbei!

Kommentare

Senf dazu?

8. Juli 2011 | Daniel Rehn

Vorbeischauen? Das werde ich definitiv, wenn ich wieder auf der Ecke bin. Versprochen :)

Senf dazu!

Mehr Lesestoff

Zurück nach oben